Artikel vom "Oktober, 2015"

Das 23. Rock´n´Roll Plauschturnier am vergangenen Sonntag bot Tanzsport auf höchstem Niveau

Okt 22, 2015   //   von Administrator   //   Allgemein, Archiv, News, Rock'n'Roll, TOP NEWS  //  Keine Kommentare


Am Sonntag fand das jährliche Rock´n´Roll und Boogie Woogie Breitensport Turnier in Zell am Harmersbach statt. Zahlreiche Paare aus Baden waren am Start. 

Es war kein heißer Sonntag wie im letzten Jahr zu erwarten, die Temperaturen waren optimal um Vereine und interessierte Zuschauer in die Ritter von Buss Halle zu locken. Vier Vereine hatten sich trotz eines parallel laufenden Turnieres im Schwäbischen angemeldet. Die Tanzpaare kamen aus den beiden Clubs in Freiburg, dem RRC Bötzingen und natürlich dem TSC-Harmersbachtal. Dieser brachte in diesem Jahr sechs hochmotivierte Paare an den Start.

In der Kategorie der Erwachsenen tanzten Christine Albrecht und Franziska Buchholz nach einer langen Trainingspause, über zwei Wertungsrunden. Ihre Konkurrenz aus Freiburg war ebenfalls motiviert und lies den beiden wenig Luft. Nach einer ersten unsicheren Runde tanzten sie im zweiten Durchgang sauber und fehlerfrei. Sie wurden mit einem guten zweiten Platz belohnt.

In der Kategorie der Schülerpaare startete der TSC mit fünf Paaren. In dieser Kategorie tanzen die Kinder bis einschließlich 14 Jahre bei flotten 42 Takten über 45 Sekunden. Akrobatikelemente sind in dieser Tanzklasse noch nicht erlaubt. Vielmehr zählt hier die Tanztechnik, Synchronität der jeweilige Grundschritt der beiden Tänzer/-innen.

Das junge zeller Tanzpaar Ronja und Zoe, tanzten in der Vorrunde fehlerfrei und sauber. Leider schafften Sie es nicht, sich im starken Feld direkt, als eines von drei Paaren, für die Endrunde zu qualifizieren. Also mussten sie wie viele andere auch, in der Hoffnungsrunde um die übrigen vier Endrundenteilnahmen tanzen. Groß war die Enttäuschung über den um nur einen Platz verfehlten Einzug ins Finale – Um so größer jedoch die Motivation am nächsten Turnier so richtig anzugreifen!

Malena und Luzie, das jüngste zeller Tanzpaar am Turnier, tanzten sich über die Hoffnungsrunde in das Finale. Hochmotiviert und tänzerisch sehr akkurat verhinderte nur ein Taktfehler den Aufstieg aus begehrte Siegerpodest. Chiara und Sammy ebenfalls vom TSC-Harmersbachtal tanzten sich auf den erfolgreichen vierten Platz. Melissa und Amelie schafften den direkten Einzug in die Endrunde und tanzten auch dort fehlerfrei und gut vorbereitet, eine saubere Kür. Ihr Auftritt wurde mit einem sehr guten dritten Platz belohnt. Bleiben nur noch Luisa und Lara als letztes zeller Tanzpaar. Auch Sie qualifizierten sich direkt für die Endrundenteilnahme und setzten sich in einer fehlerfreien und sehr exakten Tanzrunde gegen die restlichen Paare durch. Sie wurden von den Wertungsrichtern mit einem verdienten ersten Platz belohnt!

Die drei Wertungsrichterinnen und Wertungsrichter achteten auf Grundtechnik, Takt, Choreographie, Synchronität und die Akrobatikelemente. Durch die Kombination aus diesen Bereichen errechnete sich der Gesamtpunktestand der einzelnen Paare.

Die angereisten Zuschauer folgten bei Kaffee und Kuchen dem spannenden Turnierverlauf und den zahlreichen Shows des TSC-Harmersbachtal. Der Verein nahm das Turnier zum Anlass sich mit allen Gruppierungen zu präsentieren.  Das erfolgreiche Juniorenpaar Katrin und Elias präsentierten sich, zusammen mit zwei weiteren Sportturnierpaaren, in einer mitreisenden Akrobatikshow. Katrin und Elias hatten nun endlich die Möglichkeit, nach ihrer Berufung ins Nationalteam, dem heimischen Publikum ihr Können vorzuführen. Auch Neubürgermeister Günter Pfundstein war mit seiner Familie angereist, um den Verein kurz kennen zu lernen. Er zeigte sich beeindruckt von den Leistungen der Paare und der mitreisenden Show der Sportturnierpaare rund um Katrin und Elias.

Die Vorstandschaft des TSC-Harmersbachtal war sehr zufrieden mit den Zuschauerzahlen. Die Spannung eines Turniers steigt natürlich mit den Teilnehmerzahlen an Paaren. Rock´n`Roll Sportwart Günter Singler, in der Funktion als Turnierleiter, bedankte sich bei allen freiwilligen Helfern und lobte den Verlauf des Turnieres.  Der TSC-Harmersbachtal gratuliert den Paaren zu ihren Erfolgen und freut sich auf weitere spannende Turnierveranstaltungen.

Rock´n´Roll ist nicht nur Tanzen, sondern fordert auch ein besonderes Maß an Kondition, Koordination und Präsentation. Ein Hochleistungs-Akrobatiksport in dem es leider an motivierten und begeisterten männlichen Tanzpartnern fehlt. Wer also Interesse hat, den Sport einmal auszuprobieren oder selbst Aktiv an Turnieren zu tanzen, wendet sich sehr gerne an den TSC-Harmersbachtal.

 Ergebnisliste PDF

 

TSC_01TSC_02_