Artikel vom "Juni, 2016"

Platz 5 auf der deutschen Meisterschaft im Rock´n´Roll in Berlin

Jun 27, 2016   //   von Administrator   //   2016, Allgemein, News, Rock'n'Roll, TOP NEWS  //  Kommentare deaktiviert für Platz 5 auf der deutschen Meisterschaft im Rock´n´Roll in Berlin

Katrin Pfundstein und Elias Vogt setzen ihre Erfolgsserie fort

Letztes Wochenende fanden in Berlin die deutschen Meisterschaften aller deutschen Tanzklassen im Rock´n´Roll statt. Die zeller und bötzinger Trainer, sowie Eltern machten sich auf den ca. 800 km langen weg um Katrin und Elias bei Ihrem Turnier zu unterstützen. Um bei der deutschen Meisterschaft teilnehmen zu dürfen muss man sich über die sogenannten Qualifikationsturniere qualifizieren. Dies gelang Katrin und Elias nun mit der Top-Platzierung beim Deutschland Cup vor zwei Wochen.
Über 600 Zuschauer verfolgten das spannenden Turnier und feuerten die Paare der einzelnen Tanzklasse kräftig an. Katrin und Elias tanzten in der Vorrunde spritzig und fehlerfrei. Sie schafften es direkt unter die besten sieben in die Endrunde. In dieser mussten sie Ihr gesamtes Können vor zehn Wertungsrichtern und den zahlreichen Zuschauern abrufen. Das ganze Training des letzten Jahres konzentrierte sich genau auf diesen Moment. Die Wertung wird an den Turnieren direkt nach der Tanzrunde groß auf einer Leinwand angezeigt. Die Anspannung vor der direkten Ergebnisverkündung war groß. Die fehlerfreie und perfekt getanzte Kür wurde mit dem sehr guten fünften Patz belohnt. Die Freude war rießig in diesem sehr starken Feld soweit vorne mittanzen zu können.

dm01

Der Baden Württembergische Rock´n´Roll Verband lud im Anschluss noch zu einer After Show Party ein und die tollen Ergebnisse aus dem Ländle wurden kräftig gefeiert.

Die Vorstandschaft und alle Trainer sind stolz auf die Leistungen der Beiden und gratulieren zu dem tollen Ergebnis.

Sie oder Ihre Kinder haben auch Lust auf die Sportart Rock´n´Roll? Sie wollen sich auf Turnieren messen oder einfach nur zum Spaß tanzen? Melden Sie sich gerne bei uns.

 

 

 

 

 

 

Katrin Pfundstein und Elias Vogt dritter beim Deutschland Cup Rock´n`Roll

Jun 17, 2016   //   von Administrator   //   2016, Allgemein, Archiv, News, Rock'n'Roll, TOP NEWS  //  Kommentare deaktiviert für Katrin Pfundstein und Elias Vogt dritter beim Deutschland Cup Rock´n`Roll


Qualifikation zur deutsche Meisterschaft perfekt

Der Weg zur Deutschen Meisterschaft im Rock’n’Roll führt über zwei Qualifikationsturniere, den Deutschland Cup und den Großen Preis von Deutschland. Doch auch für die Teilnahme an diesen beiden muss man sich erst über eine entsprechende Platzierung in der Süd-Cup Rangliste qualifizieren. Katrin Pfundstein & Elias Vogt hatten das mit einem 5. Rang und Pia Schätzle & Sascha Werner mit dem 7. Rang bei den Süd-Cup Junioren geschafft. Nicole Tie & Sven Freimuth waren mit dem 13. Rang auf der C-Klasse Liste um einen Rang an der direkten Qualifikation vorbei geschrammt. Hatten aber bei beiden Deutschland-Turnieren das Glück für ausgefallene Paare nachrücken zu dürfen. Die drei Paare aus Bötzingen, Freiburg und Zell trainieren mehrfach die Woche gemeinsam in einer Trainingsgemeinschaft.

Die ersten fünf der beiden Deutschland-Turniere qualifizieren sich jeweils direkt für die Deutsche Meisterschaft. Alle drei Paare hatten beim Deutschland Cup in Schnaittenbach bei Amberg die erste Chance zur Qualifikation ungenutzt verstreichen lassen und reisten nun entsprechend angespannt zum Großen Preis von Deutschland nach Worms. Vier Runden waren zu tanzen. Die Pflichtübung der Vorrunde absolvierten alle 3 Paare routiniert. Bereits zur Zwischenrunde nahm die Anspannung zu, waren doch alle drei in Schnaittenbach in dieser Runde gestrauchelt. Doch in Worms bewiesen die Junioren Nervenstärke und so ging es für beide Paare weiter in die K.O.-Runden der letzten 12 Paare, aus denen die 6 Finalisten bestimmt werden. Das Losglück hatten die beiden Juniorenpaare nicht auf Ihrer Seite und so mussten Katrin & Elias gegen Pia & Sascha antreten. Nicht überraschend war das Ergebnis: Katrin und Elias schafften den Sprung ins Finale, welches sie mit einem hervorragenden 3. Platz beendeten. Pia und Sascha verbesserten ihre Platzierung vom letzten Turnier um 6 Plätze und wurden verdient Zwölfte. Doch da wäre noch mehr gegangen, hätte ein Taktfehler der beiden nicht alle Träume zunichte gemacht. Für Nicole und Sven lief die Zwischenrunde der C-Klasse nicht ganz so optimal. Sie verpassten die K.O.-Runden ganz knapp und kamen am Ende auf einen guten 14. Platz.

Während Katrin und Elias sich nun auf die Deutsche Meisterschaft am nächsten Wochenende in Berlin freuen können, bleibt diese für Nicole & Sven und Pia & Sascha nur das Ziel für nächstes Jahr.

bild_01_deutschland_cup

Dreisam Cup in Limburg – Erfolgreiches Wochenende für die zeller Rock´n´Roller

Jun 8, 2016   //   von Administrator   //   2016, Allgemein, Archiv, Breitensportturnier, News, Rock'n'Roll, TOP NEWS  //  Kommentare deaktiviert für Dreisam Cup in Limburg – Erfolgreiches Wochenende für die zeller Rock´n´Roller


Die Breitensportpaare des TSC-Harmersbachtal vertraten den Verein im Kaiserstuhl

Der Rock´n´Roll Club Emotions aus Freiburg hatte am Sonntag zum Dreisam Cup geladen. Dieser Einladung ist der TSC-Harmersbachtal gefolgt und mit sechs Paaren nach Nimburg in die Nimgerghalle gereist. Die Paare traten in den verschieden Breitensportklassen für unter 18-jährige Tänzerinnen und Tänzer an.

Das Turnier war gut besucht und die Paare wurden in je zwei getanzten Runden bewertet. Dieses System bietet den oft nervösen jungen Paaren die Möglichkeit Unsicherheiten durch eine zweite Runde auszugleichen.

Die Paare des TSC-Harmersbachtal jedoch wirkten routiniert und zeigten ihr Können vor den angereisten Familien und Wertungsrichtern. Dies war auch der Grund für die guten Platzierungen der zeller Paare. In der Kategorie der Schüler I feierte der TSC einen Doppelsieg mit Ronja Arnold & Zoe Merz auf Platz 1 und Malena Schmid & Luzie Obert auf Platz 2. Emma Herrmann & Kira Sperling tanzten ihr ersten Turnier und landeten auf dem neunten Platz. Sie sammelten hierbei wichtige Turniererfahrung. Ebenfalls ihr erstes Turnier tanzten Emilie Benz und Riccardo Saccuzzo in der Bambini Klasse. Sie schlugen sich tapfer und hatten sichtlich Spaß beim tanzen. Dafür wurden sie mit dem fünften Platz belohnt. In der Kategorie der Schüler II starteten Chiara Nassal & Sammy Merz. Sie tanzten ein sauberes anspruchvolles Programm. Kleine Taktunsicherheiten verhinderten jedoch den erhofften Treppchenplatz und sie landeten auf einem guten vierten Platz. Als einziges Juniorenpaar aus Zell traten Amelie Nassal und Melissa Bruder an. Sie zeigten routiniert ihr Können und sicherten sich den ersten Platz in dieser Kategorie.

Die Trainer sowie die Vorstandschaft des TSC-Harmersbachtal, freuen sich über die begeisterte Teilnahme der Paare und sprechen herzliche Glückwünsche aus.

Katrin Pfundstein und Elias Vogt tanzten im Viertelfinale der Europameisterschaften

Jun 7, 2016   //   von Administrator   //   2016, Allgemein, Archiv, News, Rock'n'Roll, TOP NEWS  //  Kommentare deaktiviert für Katrin Pfundstein und Elias Vogt tanzten im Viertelfinale der Europameisterschaften


Rock´n´Roll Juniorenpaar Vom TSC-Harmersbachtal tanzte in Schweden

 

Spannende Wochen liegen hinter dem erfolgreichen Rock´n´Roll Juniorenpaar vom TSC-Harmersbachtal. In der Presse wurde bereits über die Qualifikation von Katrin und Elias für die Nationalmannschaft des DRBV (Deutscher Rock´n´Roll Verband) berichtet. Samstag letzte Woche, hatte das Paar nun endlich die Möglichkeit ihr Können international erneut unter Beweis zu stellen.

So reiste das junge Paar mit der Familie ins schwedische Halmstadt um sich international mit anderen Paaren Ihrer Altersklasse zu messen. Unter den 30 Paaren der Tanzklasse „Junior“ starteten insgesamt drei Paare für Deutschland. Nach einer gut getanzten Vorrunde, reichten die Punkte jedoch nicht für die direkte Qualifikation ins Viertelfinale. In einer zusätzliche Zwischenrunde zeigte das junge Paar sein bestes Tanzergebnis an diesem Turnier. Sie qualifizierten sich doch noch für das Viertelfinale.

Das Tanzfeld war sehr stark und trotz einer sehr gut getanzten Viertelfinalrunde reichte das Ergebnis nicht für das Halbfinale. Die beiden landeten auf einem guten 22. Platz. Ein sehr gutes Ergebnis für das noch junge Paar aus Zell. Auch die beiden Trainer Claudia Baldenhofer vom RRC Bötzingen und Günter Singler vom TSC-Harmersbachtal zeigten sich mit den Ergebnissen sehr zufrieden.

Der TSC-Harmersbachtal und alle Trainer sind stolz auf die Leistungen der Beiden und gratulieren zu dem tollen Ergebnis.

em_schweden