23.06.2017 – Zeller C-Klasse-Paar tanzt auf der deutschen Meisterschaft im Rock´n´Roll

Aug 16, 2017   |   von Administrator   |   2017, Allgemein, Archiv, News, Rock'n'Roll, TOP NEWS  |  Kommentare deaktiviert für 23.06.2017 – Zeller C-Klasse-Paar tanzt auf der deutschen Meisterschaft im Rock´n´Roll


Platz Sechs für Katrin Pfundstein und Elias Vogt

Der Rock´n`roll Club Teddybears Iserlohn war vergangenes Wochenende der Ausrichter der deutsche Meisterschaft im Rock´n´Roll. Aus ganz Deutschland reisten die Paare nach NRW um sich auf den deutschen Meisterschaften mit den Besten im Tanzsport zu messen. Um bei den Deutschen Meisterschaften starten zu dürfen, muss man sich im Vorfeld über viele Turniere hinweg qualifizieren.

Die vier Südbadischen Paare aus Freiburg, Bötzingen und Zell hatten dies in der vergangen Turniersaison geschafft. Unter Ihnen auch das zeller Spitzenpaar Katrin Pfundstein und Elias Vogt. Bis auf Pia Schätzle und Sascha Werner vom RRC Bötzingen tanzten alle Paare in der C-Klasse. Die drittgrößte Tanzklasse im Rock´n´Roll Leistungssport. Das bötzinger Paar tanzte in der Juniorenklsse, wobei Sascha mit einer ordentlichen Sommergrippe zu kämpfen hatte. Sie schafften es sich in der ersten Runde direkt für die Endrunde zu qualifizieren und schlossen ihre Saison mit einem verdienten fünften Platz ab. Gerade mit dem Hintergrund einer Somergrippe eine absolut hervorragende Leistung von dem motivierten Paar.

Die C-Klasse zeigte sich bereits in der ersten Runde tänzerisch stark. Ein Niveau, welches von alle badischen Paaren jedoch gehalten werden konnte. Alle Paare tanzten sich fehlerfrei in die nächste Runde. Katrin und Elias schafften es sogar nach der ersten Bewertungsrunde auf dem dritten Platz zu landen. Somit waren die Anforderungen für die schwierige Endrunde gestellt. Elias und Katrin ergänzten ihr Programm noch spontan mit einer hoch bewerteten Akrobatik. Dies zeigt mit was für einer Routine sich die beiden mittlerweile auf einem Turnier präsentieren.

Die Endrunde startete stark und die Paare aus der C-Klasse legten die Messlatte weit nach oben. Katrin und Elias begannen Ihre Runde konsequent sauber mit einer spritzigen Grundtechnik. Nach dem ersten Drittel im Programm war die besagte neue Akrobatik an der Reihe. Ausgerechnet in dieser Situation hatte Elias mit einem Muskelkrampf in der Wade zu kämpfen. Dieser begleitete ihn durch den Rest des Programms. Somit war eine Hochleistungskür leider nicht mehr zu denken.

Das Paar landete verdient, wenn auch durch einen unglücklichen Umstand auf Platz sechs. Grund zu Freude gab es trotzdem, denn die badischen C-Klasse-Paare belegten Rang vier bis sechs. Ein toller gemeinschaftlicher Erfolg nach den anstrengenden Trainingseinheiten der letzten Wochen.

Die Vorstandschaft und die Trainer des TSC-Harmersbachtal gratulieren dem jungen zeller Paar sowie dem gesamten badischen Quartett für diese herausragende Turniersession.

 

Keine Kommentare möglich.