Katrin Pfundstein und Elias Vogt vom TSC-Harmersbachtal sind Vizelandesmeister in der C-Klasse

Mai 10, 2017   |   von Administrator   |   2017, Allgemein, Archiv, News, Rock'n'Roll, TOP NEWS  |  Kommentare deaktiviert für Katrin Pfundstein und Elias Vogt vom TSC-Harmersbachtal sind Vizelandesmeister in der C-Klasse


Großer Erfolg für die Trainingsgemeinschaft aus Zell, Freiburg und Bötzingen
Bericht von Olaf Werner

Immer wieder ein besonderes Turnier in der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft ist für die Bötzinger und Zeller Rock’n’Roller die Landesmeisterschaft. Nachdem 2016 kein einziges der Bötzinger und Zeller Paare bei der Titelvergabe mitmischen konnte, hatten sich alle Paare für dieses Jahr großes vorgenommen.

Nachdem sie seit Sommer 2016 ausgesetzt hatten, waren in Plochingen auch wieder Katrin Pfundstein/Elias Vogt vom TSC-Harmersbachtal mit dabei und somit wieder alle vier Paare der Trainingsgemeinschaft aus Bötzingen/ Zell / Freiburg am Start.

Die Vorrunden liefen nach dem guten Abschneiden der letzten Turniere erwartungsgemäß erfreulich und alle Paare konnten sich für die Finals der besten sieben Paare in Junioren und C-Klasse qualifizieren. Katrin und Elias lagen nach der Vorrunde sogar auf Platz zwei der Wertungen und hatten damit ein fulminantes Comeback in der C-Klasse hingelegt. Aber auch Pia und Sascha vom RRC-Bötzingen konnten mit einem dritten Rang in den Vorrundenwertungen erst einmal zufrieden sein. Im Finale galt es nun nochmals eine Schippe drauf zu legen, um das gesetzte Ziel erreichen zu können.

Bei den Junioren tanzten Pia/Sascha als letztes Paar in der Endrunde. Die Favoriten hatten sich in den ersten sechs Runden des Finales bereits vorne platzieren können. Die Anspannung war den beiden deutlich anzumerken und doch gelang es Ihnen die in der Vorrunde noch gezeigten Schwächen auszubügeln. Mit einem schön getanzten Programm verwiesen sie fünf Konkurrenten auf die Plätze und sicherten sich den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Damit wurden sie auch gleichzeitig Landesmeister, denn die erstplatzierten starteten für den „RRC Quick Feet Amberg“ aus Bayern.

In der C-Klasse setzte sich der Krimi vom letzten Turnier lückenlos fort. Katrin und Elias waren in der vierten Runde dran und konnten sich zwar nach einem überzeugenden Programm auf Rang zwei platzieren, die von den Wertungsrichtern vergebene Punktzahl blieb aber hinter den Erwartungen zurück. Würden sie diesen Platz halten können? In der nächsten Runde trat mit Laura und Maik die wohlbekannte Konkurrenz aus Bötzingen an. Bisher waren diese beiden nie vor Katrin und Elias vom TSC gewertet worden. Dann aber die erste Überraschung des C-Klasse Finales. Nach einem fehlerfreien, schwungvoll präsentierten Programm verwiesen sie Katrin und Elias des zweiten Platzes und hatten damit bereits zum ersten Mal seit sie zusammen tanzen einen Platz auf dem Treppchen sicher. Spannend wurde es dann nochmals in der letzten Runde des C-Klasse Finales. Mit Nicole und Sven startete das zuletzt stärkste C-Klasse Paar der Trainingsgemeinschaft. Und die beiden machten von der ersten Sekunde an klar, dass für sie die Plätze und Titel noch längst nicht vergeben waren. Überragend Ihre tänzerische Leistung und auch bei den Akrobatiken wuchsen sie über sich hinaus. Dann aber ein fataler Fehler bei ihrer dritten Akrobatik, die bezeichnenderweise auch „kleiner Todes“ genannt wird. Damit fielen sie auf Platz sechs zurück und mussten Laura und Maik sowohl den 2. Platz in der Turnierwertung als auch den Titel des Landesmeisters 2017 in der C-Klasse überlassen.

Insgesamt ein hervorragendes Ergebnis mit zwei Landesmeistertiteln, zwei zweiten Plätzen, einem dritten und einem sechsten Platz innerhalb der Trainingsgemeinschaft und ein Vize Landesmeistertitel für Katrin und Elias vom TSC-Harmersbachtal an Ihrem ersten großen Sportturnier in der C-Klasse!

 

Die vier Paare der Trainingsgemeinschaft aus Zell, Bötzingen und Freiburg

Die vier Paare der Trainingsgemeinschaft aus Zell, Bötzingen und Freiburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Keine Kommentare möglich.